Adventskreis am Nikolaustag

Die Adventszeit hält Einzug an der Grundschule Horst - nach dem traditionellen Weihnachtsbasteltag und dem obliga-torischen Duft nach frischgebackenen Plätzchen stand am Nikolaustag unser erster Adventskreis in diesem Jahr an. 

Traditionell wurde auch hier begonnen - mit den Geburtstagskindern. 


Den ersten Auftritt des Adventskreises hatten die Kinder der 1a - gemeinsam mit ihren Paten aus der 4a. Zur Weihnachtsbäckerei zeigten die beiden Generationen einen schwungvollen Auftritt! 


Als Nächstes war die Klasse 1c dran - mit einem Weihnachtsrätsel! Ihr Gedicht "Rundum glücklich" handelte von etwas, was fast jeder von uns am Heiligabend am Baum hängen hat. 


Den großen Auftritt an diesem Tag hatte die 2a - mit dem Theaterstück "Was soll aus Weihnachten werden". Der Weihnachtsmann ist krank - wer kann wohl seinen Job dieses Jahr übernehmen? 

Nach dem Theaterstück kam es dann noch zum gemeinsamen Tanz der zweiten Klassen - für gute Stimmung war gesorgt!


Die Klasse 3a hatte im Musikunterricht eine Talentshow veranstaltet - viele tolle Beiträge wurden einstudiert! Zwei von diesen Beiträgen konnten am Adventskreis alle Zuschauer bestaunen - drei mutige Mädchen mit einem tollen Tanz und zwei Musikerinnen mit ihren Querflöten!


Auch die Klasse 3b hatte sich für den Adventskreis etwas ausgedacht - Schlittenfahrt und weißer Bart. Es ist gar nicht so leicht, sich die ganzen Bewegungen und Liedzeilen zu merken - vor allem beim schnellen Tempo. Die Klasse meisterte diese Aufgabe aber mit Bravour!


Kommen wir zu unseren vierten Klassen! Mit dem Nebellied sprachen sie einen anderen Aspekt der frühen Winterszeit an. Ein wirklich schöner Auftritt!


Den letzten Auftritt des Tages hatte die Klasse 4b. "Wie wäre das schön" - das Lied war Programm! Schön war es auf jeden Fall! Besonder die beiden Solistinnen erfüllten die Turnhalle mit einem wunderbaren Klang - Gänsehaut garantiert!