Verabschiedung der 4. Klassen

Jetzt war es soweit! Der letzte Monatskreis in diesem Schuljahr stand an - und damit auch die Verabschiedung der 4. Klassen. Unser größter Jahrgang mit drei Klassen macht sich auf in die letzten Tage Grundschule. Zeit, die letzten vier Jahre zu rekapitulieren und zu feiern. Nach dem obligatorischen Ständchen für die Geburtstagskinder seit dem letzten Monatskreis stimmte die 1a mit zwei Gedichten die anwesenden Gäste auf die Feier ein. 


Die Klasse 4c hatte die letzten vier Jahre genauer unter die Lupe genommen. Hardcorehase Harald, Punkpanda Peter und Fluffy, das Einhorn, dachten gemeinsam an die Höhepunkte der Grundschulzeit. Sei es das Zirkusprojekt, die Klassenfahrt, die Fahrradprüfung oder der Trommelzauber - kleine Aufführungen führten uns gedanklich zurück zu den Highlights der vier Jahre!

Anschließend bekam Herr Komander seine Überraschung - Ein Hoch auf dich! Am Ende des Liedes flossen dann bereits die ersten Tränen bei allen Beteiligten. 


Nach der ersten emotionalen Hürde heizte die Klasse 2b mit dem Tanz zum Mark Forster Hit "194 Länder" die Halle ein. Schwungvoll wurden die Tränchen getrocknet. 

Anschließend gab es allerdings die nächste Verabschiedung: Zum Ende des Schuljahres verlassen uns zwei Kolleginnen. Frau von der Ah hat erfolgreich ihren Vorbereitungsdienst abgeschlossen und wird nach den Ferien an einer anderen Schule tätig sein. Frau Stoschek verlässt uns ebenfalls - aber wie sagt man so schön: Man sieht sich immer zweimal im Leben!

Aber es wurde auch Danke gesagt an diesem Tag - Danke an all die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die das ganze Jahr über zu unserem tollen Schulklima einen großen Teil beitragen. Sei es in der Minimensa, in der Bücherei, als Anbieter einer AG, etc. Danke für die tolle Unterstützung!

Danach sollte es direkt mit der nächsten Verabschiedung weitergehen - doch vorher hatte die 4b einen Sketch vorbereitet. Wie es so in der Schule aussehen kann zeigte Tom als Lehrerin und die ganze Klasse mit viel Witz und Charme. 

Und auch die 4b hatte noch eine Überraschung für ihre Klassenlehrerin Frau Przewalla vorbereitet - auf die Melodie des Klassikers "Go West" gab es auch hier ein Ständchen zum Abschied. Und die nächsten Tränchen. 


Ebenfalls verlassen sollten uns dieses Jahr unsere beiden FSJler Nico und Celina. Diese haben über das ganze Schuljahr hinweg die Sportlehrerinnen und Sportlehrer (vor allem in den jüngeren Klassen) im Sportunterricht unterstützt und auch eine eigene Sport-AG angeboten. Danke für euer Engagement!

In die Stimmung für die Sommerferien brachte uns die 2a mit passenden Urlaubsgedichten. In Gedanken schwelgte man schon unter Palmen und am Strand. 

Doch vorher stand noch der Abschied einer Klasse aus. Die 4a hatte sich ebenfalls den Sommer vorgenommen - mit ihren Sommerträumen!

Die Überraschung für Frau Dittmann als Klassenlehrerin der 4a fiel etwas ruhiger, aber nicht weniger emotional aus. Mit einem toll choreografierten Tanz und Plakaten voller Liebe bedankte sich die 4a für die vier Jahre Grundschule!


Die 3b hatte noch einen schwungvollen Tanz im petto. Bei diesem blieb kein Fuß still und das Mitklatschen gehörte natürlich auch dazu!


Und nun kam der letzte Programmpunkt des Tages. Zum letzten Mal standen alle Viertklässler gemeinsam auf der Bühne. Doch nicht mit einem traurigen Abschiedslied, sondern mit einem fetzigen Rap verabschiedeten sie sich von der Grundschule Horst! 

Am Ende gab es dann die alte Tradition: "Wir sagen euch Tschüss" - das letzte Ständchen der Schule für die Schulabgänger. Und dann ging es in die wohlverdienten Sommerferien!